Sehr geehrter Leser, geehrte Leserin,
dieses Buch soll Appetit auf eine der ältesten, süßesten und schönsten Arbeiten machen: Die Imkerei. Es ist ein Hobby, das eine perfekte Symbiose aus Natur, Technik, sozialem Engagement und ein wenig Kommerz bildet. Dazu sollen auch die positiven Auswirkungen auf den Imker nicht unterschlagen werden (bitte die folgenden Aussagen nicht allzu ernst nehmen):

  • Das Arbeiten an Bienen erfordert Ruhe und Gelassenheit, ist also fast ein kostenloser Yogakurs.
  • Auch ist es teilweise ein anstrengendes Hobby, was den Sportverein substituiert.
  • Es ist eines der wenigen Hobbies, mit dem man, allerdings erst nach Jahren, Geld verdienen kann.
  • Ist es eine gute Krankheitsprävention (Stiche, Propolis).
  • Man ist meist draußen und muss eigentlich dauernd die Natur beobachten.


Die Imkerei in Deutschland hat mittlerweile massive Nachwuchsprobleme.

 

Zum Wikibook "Einführung in die Imkerei" gelangen Sie durch einen Klick auf folgendes Bild.

 

 

 

 

Durch einen Klick auf das Bild werden Sie zum WikiBook

"Einführung in die Imkerei"

weitergeleitet.