Wissenswertes über die amerikanische Faulbrut (AFB), Behandlung und gesetzliche Grundlagen.


Gründe für den Ausbruch der AFB

  1. verwahrloste Bienenstände
  2. Fehlverhalten, Dummheit, Ignoranz
  • offen liegen gelassenen Waben
  • Waben aufgrstellt, damit Bienen sie leer fressen können

Nach §16 BSVO hat Besitzer von Bienenvölkern hat Honig, Waben, Wabenteile, Wabenabfälle, Wachs und Futtervorräte so aufzubewahren sowie unbewohnte Bienenwohnungen so zu sichern, dass sie für den Kleinen Beutenkäfer nicht zugänglich sind.


Maßnahmen AFB

  1. Sperrgebiet mit min. 1 km Radius um den befallenen Bienenstand.
  2. Sanierung erfolgt nach Anordnung des Amtstierarztes.
  3. Umgebungsuntersuchung aller Bienenstände im Sperrgebiet, ggf. Anpassung des Sperrgebiets

-> Veränderungssperre für Bienenvölker, Beuten, Waben, Wabenteile, Wachs und Honig.

D.h. NICHTS GEHT HINEIN, NICHTS GEHT HERAUS!


Näheres im §8 BSVO.




Ausfühliche Informationen biete das Bayrische Landesamt für Weinbau und Gartenbau mit folgender Informationsschrift:


Download
LWG Faulbrut Sanierung
LWG_faulbrut_sanierung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Leitlinien fur Bekämpfung der AFB in Deutschland vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

 

Download
BMELV Leitlinie AFB
BMELV-LeitlinieAmerikanischeFaulbrut.pdf
Adobe Acrobat Dokument 644.3 KB