Informationen rund um das Thema Bienen, Honig, Imkerei


16.08.2019

Raum für Vielfalt

ein Kooperationsprojekt der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und der Hochschule Ansbach

Schulung eines besseren Verständnisses der Bedeutung von Artenvielfalt in der Kulturlandschaft

Dieses Projekt soll zum Überlegen anregen.

 

www.biomasseinstitut.de/raum-fuer-vielfalt



Auf Netflix gibt es eine Dokumentation mit dem Titel:

 

VERDORBEN Folge 1: Anwälte, Waffen und Honig

 

Die explodierende Nachfrage nach Honig wird von einem rasanten Bienensterben begleitet. Die Folge sind versteckte Zusätze, Bienendiebstahl und andere dubiose Taktiken.

 

Sehr zu empfehlen.

 



19.03.2017



BIENENTOD - Wenn die Biene stirbt auch der Mensch


Fund des Kleinen Beutenkäfers in Italien

Am 16.9.15 wurde in San Martino in der Gemeinde Taurianova der Kleine Beutenkäfer festgestellt.
Dabei handelt es sich um einen Fund von Larven und erwachsenen Käfern.
Von 32 untersuchten Völkern waren 8 Völker befallen.


Genhonig bald im Handel?

Download
Stellungname der deutschen Imkerverbände zur verbraucherfeindlichen Entscheidung zur Honigrichtlinie.
m 12. Juni 2015 beschloss der Bundesrat eine Änderung der
Honigrichtlinie und folgte damit dem Willen der EU-Kommission, welche damit eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom September 2011 unwirksam machte. Der EuGH hatte entschieden, dass gentechnisch veränderter Pollen im Honig als eine Zutat im Sinne des Gentechnikrechts zu behandeln sei und damit Schutzansprüche gegenüber einer Verunreinigungen des Honigs bestehen.
Gegen die nun erfolgte Änderung der Honigrichtlinie protestierten der Umweltausschuss des Europäischen Parlamentes sowie die deutschen und europäischen Imkerverbände. Doch die Machtverhältnisse in Brüssel führten schließlich zu dem jetzigen Ergebnis: der Verbraucher soll nicht erfahren, ob gentechnisch veränderter Pollen im Honig ist!
Weitere Informationen im PDF!
20150717_Stellungnahme_Imkerverbaende be
Adobe Acrobat Dokument 548.9 KB